Welches Fahrrad möchten Sie im Kreis Regionalverband Saarbrücken kaufen? Starten Sie den Preisvergleich.

400 Euro - dann ist Schluss. Mehr kann und will ich nicht ausgeben, wenn ich mir jetzt ein neues Hollandrad kaufe. Drei Gänge genügen mir an meinem Hollandrad. Mehr wären völlig unnötig. Hollandräder sind alle gleich gebaut, ich kenne und liebe die Sitzposition und kann auf eine Probefahrt verzichten. Schwarze Hollandräder finde ich öde, bunt sind sie mir viel lieber. Das sieht lustig aus und fällt ein bisschen auf. An ein klassisches Hollandrad gehört hinten ein Gepäckträger. Am liebsten mit Spanngummis anstatt so einer Klappe wie bei den Citybikes. Natürlich gehört für mich eine Rücktrittbremse an das Hollandrad. Alles andere finde ich unpraktisch und unsicher. Ob 26 oder 28 Zoll Reifen, ist mir wirklich egal. Wichtiger als die Größe der Räder ist mir der Preis. Mein Hollandrad muss günstig sein. Beim Hollandrad muss ein Rahmen entsprechend dem Geschlecht des Fahrers oder der Fahrerin gewählt werden. Alles andere finde ich blöd. Also will ich einen Damenrahmen. Okay, normal ist es den Holländern egal, wie viel ihr Rad wiegt. Mir jedoch nicht. Wenn ich es in unserer Gegend draußen abstelle, wird es viel zu schnell geklaut. Also muss ich es in den Keller tragen und die Treppe ist ziemlich eng. Das Fahrrad wäre für meine Tochter zum Geburtstag. Sie wollte gerne die Farbe mintgrün oder blau. Allerdings sollte es wenn möglich unter 300 Euro kosten.
Größere Räder habe ich lieber. Dann wird es wohl 28 Zoll sein müssen. Es sieht sonst albern aus, schließlich bin ich mehr als 1,80 Meter groß. Leider geht Rücktrittbremse nur in Verbindung mit Nabenschaltung, also verzichte ich auf eine Kettenschaltung. Lenker und Sattel braucht man für mich nicht einstellen. Ich will das selbst machen und mir dafür Zeit lassen. Das Gewicht spielt beim Kauf eines Citybikes keine Rolle für mich. Es steht in der Garage und ich transportiere es auch nicht mit dem Auto. Ohne eine Rücktrittbremse an meinem Citybike oder Stadtrad fühle ich mich unsicher. Ich habe nämlich nicht so viel Gefühl in den Händen. Wenn ich Angst habe, brauche ich gar kein Rad, dann fahre ich nämlich nicht. 600 Euro müssen für den Kauf eines guten Citybikes genügen. Mehr sitzt nicht drin. Vielleicht sind Federungen am Rad ja wirklich besonders komfortabel - Gedanken habe ich mir darüber allerdings noch nicht gemacht. Ich will einen Damenrahmen an meinem neuen Citybike. Das ist angenehm und stabil.
So funktioniert
fahrrad-kauf.com

1. Sie beantworten einige Fragen zu Ihrem Wunschfahrrad.

2. Wir versenden Ihre Wünsche an mehrere Händler in Ihrer Nähe.

3. Sie erhalten Angebote von den Händlern und bekommen so, kostenlos einen Überblick.

adfc

Der adfc stärkt die Rechte von Fahrradfahrern. Wir unterstützen diese Arbeit und sind Förderpartner in diesem Verein.

zum ADFC
Buy Local

Lokal einkaufen und die regionale Wirtschaft stärken. Auch dafür steht BUY LOCAL und unser Portal fahrrad-kauf.com

zu Buy Local
versicherung

An dieser Stelle möchten wir Ihnen bald einen Partner aus dem Bereich: Fahrradversicherung anbieten.

Partner folgt
finazierung

An dieser Stelle möchten wir Ihnen bald einen Partner aus dem Bereich: Fahrradzubehör anbieten.

Partner folgt