Welches Fahrrad möchten Sie im Kreis Aschaffenburg kaufen? Starten Sie den Preisvergleich.

Das E-Bike benötige ich vor allem für den Stadtverkehr. Zum Einkaufen und für andere Besorgungen. Daher werde ich meistens eher kurze Strecken fahren. Mein neues Pedelec oder Ebike soll auch für längere Strecken und für Fahrradtouren taugen. Ich plane bei gutem Wetter statt mit dem Auto, mit dem neuen E-Bike zur Arbeit zu fahren. Watt und Amperstunden sind für mich alles böhmische Dörfer. Da bin ich einfach auf gute Beratung angewiesen. Ein ganz normales Pedelec mit Elektroantrieb, kein Nummernschild oder Führerschein. 25khm/h sind mir schnell genug. Ich muss mein E-Bike auch mal in den Keller tragen. Manchmal nehmen wir die Räder auch auf einem Fahrradträger am Auto mir. Daher lege ich Wert auf ein geringes Gewicht. Es ist mir ganz egal, wo sich der Akku befindet. Ein günstiger Preis ist mir wichtiger. Klar möchte ich auf meinem neuen Rad auch eine Probefahrt machen. Außerdem freue ich mich, wenn der Fahrradhändler mir in Ruhe alle Funktionen des E-Bikes erklärt. Wo der Motor an meinem neuen Ebike sein soll ist mir nicht klar. Hier vertraue ich auf die Kompetenz des Fahrradhändlers, der mich berät und mir die Vor- und Nachteile der verschieden Systeme erklärt. Natürlich müssen E-Bikes oder Pedelecs teurer sein als Räder ohne Trittkraftverstärkung, schließlich kann ich nicht auf Qualität verzichten. Bitte ein Damenrad. Auf meinem neuen E-Bike sollen Männer und Frauen fahren können. Eine große Reichweite ist ein wichtiges Argument bei der Anschaffung des neuen Pedelecs. Mir ist klar, dass der Preis höher ist. Die Reichweite sollte über 150km sein.
An ein klassisches Hollandrad gehört hinten ein Gepäckträger. Am liebsten mit Spanngummis anstatt so einer Klappe wie bei den Citybikes. Von mir aus kann das Hollandrad ruhig sein Gewicht haben. Das gehört bei diesen Rädern einfach dazu und ist schließlich auch Ausdruck für Stabilität und Wertbeständigkeit. Schwarze Hollandräder finde ich öde, bunt sind sie mir viel lieber. Das sieht lustig aus und fällt ein bisschen auf. Beim Hollandrad muss ein Rahmen entsprechend dem Geschlecht des Fahrers oder der Fahrerin gewählt werden. Alles andere finde ich blöd. Also will ich einen Damenrahmen. Mehr als 600 € ist darf mein neues Hollandrad nicht kosten, Daa muss Schluss sein. Auch wenn es nicht unbedingt dem Stil von Hollandrädern entspricht: Ich fände es gut, wenn das Rad keine Rücktrittbremse hat. Ob 26 oder 28 Zoll Reifen, ist mir wirklich egal. Wichtiger als die Größe der Räder ist mir der Preis. Mein Hollandrad muss günstig sein. Eine Probefahrt ist unabdingbar. Bei Autos mache ich das ja auch. Und nur weil ein Rad weniger kostet will ich mich dennoch genauso wohl damit fühlen im Verkehr. Es wäre schön, wenn mir der Händler das Rad direkt so einstellen kann, dass ich sofort damit nach Hause fahren kann. In nehme gern moderne Technik zur Hilfe, um mir das Fahrradfahren zu erleichtern. Deswegen hätte ich an meinem Hollandrad gern eine 7-Gang-Nabenschaltung.
So funktioniert
fahrrad-kauf.com

1. Sie beantworten einige Fragen zu Ihrem Wunschfahrrad.

2. Wir versenden Ihre Wünsche an mehrere Händler in Ihrer Nähe.

3. Sie erhalten Angebote von den Händlern und bekommen so, kostenlos einen Überblick.

adfc

Der adfc stärkt die Rechte von Fahrradfahrern. Wir unterstützen diese Arbeit und sind Förderpartner in diesem Verein.

zum ADFC
Buy Local

Lokal einkaufen und die regionale Wirtschaft stärken. Auch dafür steht BUY LOCAL und unser Portal fahrrad-kauf.com

zu Buy Local
versicherung

An dieser Stelle möchten wir Ihnen bald einen Partner aus dem Bereich: Fahrradversicherung anbieten.

Partner folgt
finazierung

An dieser Stelle möchten wir Ihnen bald einen Partner aus dem Bereich: Fahrradzubehör anbieten.

Partner folgt