Ihr Weg zum richtigen E-Bike Kauf in Freiburg im Breisgau

Es geht schnell und war nie einfacher. Mit ein paar Klicks legen Sie fest, wie Ihr neues E-Bike aussehen soll. Wenig später bekommen Sie unverbindliche Angebote von Fahrradhändlern in Freiburg im Breisgau und wissen, wer Sie zum besten Preis in Freiburg im Breisgau bedienen kann. Das alles ist kostenlos und unverbindlich, Sie sparen viel Zeit und lange Wege. Womöglich steht Ihr neues Pedelec direkt um die Ecke für Sie bereit. Klicken Sie einfach unten auf den „Preisvergleich für Ihr E-Bike, Pedelec“.

Preisvergleich für Ihr E-Bike, Pedelec
Andere Fahrräder

Bei Fahrradhändlern in Freiburg im Breisgau Angebote für ein Pedelc einholen

E-Bike Angebot

Pedelec – kraftsparende Alternative im Stadtverkehr in Freiburg im Breisgau

Wenn Sie sich ein Elektrorad für den Stadtverkehr kaufen, sind Sie wendiger und haben weniger Probleme mit Parkplätzen. Das Kind im Anhänger bringt man ebenfalls ohne große Mühe von der Stelle. Einem herkömmlichen Fahrrad gegenüber hat es auch Nachteile, beispielsweise in puncto Gewicht. Das kommt vom Akku und dem Motor, der entweder an Vorder- oder Hinterradnabe oder im Tretlager angebracht ist. Bevor Sie also ein Modell kaufen, sollten Sie sich beim Händler in Freiburg im Breisgau beraten lassen und ausprobieren, wie sich die Gewichtsverteilung anfühlt, wie es zu handhaben ist und auf jeden Fall eine Probefahrt machen. Sie lernen Ihre Ansprechpartner kennen im Fall von Reklamationen, Wartung und Reparatur. Vielleicht reicht es für Ihre Bedürfnisse und Ihren Trainingsstand auch, wenn Sie alternativ ein kostengünstigeres Citybike oder ein Trekkingrad kaufen.

Freiburg im Breisgau ist ein ideales Reise- und Urlaubsziel für all jene, die gerne sportlich mit dem Fahrrad unterwegs sind. Nicht nur bietet die Stadt selbst extrem fahrradfreundliche Bedingungen dank der hohen Anzahl an sicheren Radwegen, auch der direkt an Freiburg angrenzende Schwarzwald ist ein Mekka für Fahrradbegeisterte.
Besonders beliebte Ziele mit dem Fahrrad um Freiburg sind die nahe gelegenen Seen wie etwa der Tittisee oder der Schluchsee, der größte See des Schwarzwaldes und ein bekanntes Naherholungsgebiet. Die Wege rund um die Seen sind sehr gut ausgebaut und fast durchweg für Fahrräder geeignet. Auch Mountainbiker kommen vollends auf ihre Kosten, denn es gibt so einige steile, abenteuerliche Pisten im Schwarzwald.

 Wem die bergigen und teils durchaus anstrengenden Fahrradwege durch den Schwarzwald ein wenig zu viel sind, der ist mit Pedelec und E-Bike bestens ausgestattet. Mit ihnen lässt sich die Steigung problemlos meistern. Wer die Höhenwege mit dem Fahrrad bezwingt, wird mit traumhaften Ausblicken belohnt. Bei klarem Wetter kann man sogar bis zu den schneebedeckten Wipfeln der Alpen blicken.
Freiburg liegt in dem sogenannten "3 Länder Eck" und somit liegen sowohl die Schweiz als auch Frankreich in unmittelbarer Nähe. Eine Fahrradtour durch das Elsass ist also zum Beispiel ebenfalls eine tolle Alternative, wenn einem Freiburg selbst vielleicht noch nicht genug ist.
Sie sehen also, Freiburg hat für Radsportfans so einiges zu bieten!

Elektro-Räder waren früher etwas für Menschen, die in Ihrer Kraft eingeschränkt waren: Der Motor konnte zugeschaltet werden und brachte seine Leistung ungeachtet dessen, wie der Fahrer in die Pedale trat, er brauchte nur am Griff zu drehen. Moderne E-Bikes verstärken die Kraft des Fahrers lediglich und unterstützen so sein Fortkommen. Sie finden immer mehr Anhänger und auch junge technikbegeisterte Fahrer kaufen solche Räder, auch in Freiburg im Breisgau.
Der Zusatzantrieb wird mehr und mehr für alle Arten von Fahrrädern genutzt: Ob Citybike, Trekkingrad oder Mountainbike, überall findet man Pedelcs. Das gleiche gilt für die Hersteller. So gut wie jede Marke hat ein E-Bike im Angebot, ob es KTM, Gazelle oder so trendige Hersteller wie Cannondale sind. Lassen Sie sich einfach Ihr neues E-Bike in Freiburg im Breisgau anbieten.

Kaufberatung Pedelec und E-Bike in Freiburg im Breisgau

Wer länger etwas von seinem E-Bike haben will, überlegt länger, bevor er kauft. So, wie bei allen größeren Investitionen. Am besten, er geht in einen Fahrradladen zum Händler seines Vertrauens und lässt sich dort kompetent beraten. Denn zusätzlich zu den üblichen Fragen bei der Anschaffung eines Zweirades, wie etwa, ob man lieber auf einem Herrenrahmen mit hoher Querstange oder lieber auf einem Damenrahmen mit tiefem Einstieg fährt, gibt es viele Unterschiede hinsichtlich Antrieb, Motor und Akku.

Das beginnt schon mit der Frage, wie die Elektrounterstützung wirken soll:
  •  Permanent – ein klassisches Elektromofa, wie es schon lange auf dem Markt ist und nur sehr selten nachgefragt wird. Der Motor wird mit einem Dreh am Griff gestartet und zieht das Rad vorwärts, auch wenn der Fahrer nichts tut.
  • Als Hybridantrieb – das ist ein modernes Pedelec, auch E-Bike genannt – bei dem der Motor nur zugeschaltet wird, wenn auch der Fahrer in die Pedale tritt. Die Anstrengung bleibt ihm nicht erspart, seine Kraft wird lediglich verstärkt.




E-Bike Kaufberatung
Normalerweise ist die Geschwindigkeit eines Pedelecs auf 25 km/h beschränkt und seine Motorleistung auf 500 Watt. Dann braucht das E-Bike keine Zulassung. Anders bei den schnelleren S-Pedelecs oder Pedelecs 45, die bis zu 45 km/h schaffen. Sie gelten als Kleinkrafträder, man braucht ein Versicherungskennzeichen, eine Betriebs-und eine Fahrerlaubnis. Ihre Anschaffung ist teurer.

Inzwischen gibt es auch Mountainbikes mit Elektrounterstützung, dann kann der Fahrer leichter die Berge erklimmen, von denen er heruntersausen möchte. Doch auch Lastenräder oder Falträder gibt es mit dem Hybridantrieb.


Weiter ist es von Bedeutung, wo der Motor platziert ist. Angeboten werden Vorderrad- und Hinterrad-Motoren, sowie solche, die direkt am Kurbellager angebracht sind. Auch bei den Akkus gibt es Unterschiede. Die Ladekapazität wirkt sich auf die Reichweite des Rades aus, die Platzierung auf den Schwerpunkt und damit auf das Fahrverhalten. Manche Hersteller verbauen die Akkus im Rahmen. Dann kann man ihn in der Regel nicht vom Fahrrad lösen und er muss dort geladen werden, wo man das Pedelec abstellt; dort muss es eine Steckdose zur Verfügung stehen. 


Elektrofahrräder und Umbausätze mit Bestpreisgarantie erhältlich auf elektrofahrrad-einfach.de
Bisher habe ich nur von Bosch-Motoren für Pedelecs gehört. Gibt es noch etwas anderes? Welche Erfahrungen wurden damit gemacht? Herrenrahmen sind wesentlich robuster und sehen einfach besser aus. Daher bitte einen Herrenrahmen für mein neues E-Bike. Mein neues Pedelec oder Ebike soll auch für längere Strecken und für Fahrradtouren taugen. Ich plane bei gutem Wetter statt mit dem Auto, mit dem neuen E-Bike zur Arbeit zu fahren. Ein ganz normales Pedelec mit Elektroantrieb, kein Nummernschild oder Führerschein. 25khm/h sind mir schnell genug. Bei meinem neues Pedelec ist das Gewicht nicht so wichtig. Ich parke es ebenerdig in einer Garage. Klar möchte ich auf meinem neuen Rad auch eine Probefahrt machen. Außerdem freue ich mich, wenn der Fahrradhändler mir in Ruhe alle Funktionen des E-Bikes erklärt. Ich möchte gelegentlich auch Fahrradtouren machen, daher ist mir einen etwas größere Reichweite von bis zu 150 km wichtig. An einen Gebrachsgegenstand, den ich täglich nutzen werde, habe ich hohe Qualitätsanforderungen. Entsprechend rechne ich mit mehr als 2500 Euro für die Anschaffung. Der Mittelmotor beim E-Bike setzt sich immer weiter durch und ich sehe auf der Straße fast nur noch solche E-Bikes. Ich vermute diese Arten von Motoren sind einfacher zu warten. Ich will nicht, dass jeder auf den ersten Blick sieht, dass ich E-Bike fahre. Deswegen ist es mir wichtig, dass der Akku unauffällig verbaut ist. Laden kann ich ihn in der Garage, wo ich das Pedelec abstellen werde. Insofern muss ich ihn auch nicht herausnehmen. KTM Macina Cross XT11 PT-CX5

Ich muss mein E-Bike auch mal in den Keller tragen. Manchmal nehmen wir die Räder auch auf einem Fahrradträger am Auto mir. Daher lege ich Wert auf ein geringes Gewicht. Ich lege auch bei der Anschaffung eines E-Bikes wert auf Qualität. Daher ist mir, dass ich bei diesem Kauf bis zu 2500 € ausgeben werde. Watt und Amperstunden sind für mich alles böhmische Dörfer. Da bin ich einfach auf gute Beratung angewiesen. Die Rahmenform des neuen E-Bikes ist mir nicht so wichtig. Ich lege mehr Wert auf einen günstigen Preis. Klar möchte ich auf meinem neuen Rad auch eine Probefahrt machen. Außerdem freue ich mich, wenn der Fahrradhändler mir in Ruhe alle Funktionen des E-Bikes erklärt. Der Mittelmotor beim E-Bike setzt sich immer weiter durch und ich sehe auf der Straße fast nur noch solche E-Bikes. Ich vermute diese Arten von Motoren sind einfacher zu warten. Eine große Reichweite ist ein wichtiges Argument bei der Anschaffung des neuen Pedelecs. Mir ist klar, dass der Preis höher ist. Die Reichweite sollte über 150km sein. Das E-Bike benötige ich vor allem für den Stadtverkehr. Zum Einkaufen und für andere Besorgungen. Daher werde ich meistens eher kurze Strecken fahren. Mein neues Pedelec oder Ebike soll auch für längere Strecken und für Fahrradtouren taugen. Ich plane bei gutem Wetter statt mit dem Auto, mit dem neuen E-Bike zur Arbeit zu fahren. Es ist mir ganz egal, wo sich der Akku befindet. Ein günstiger Preis ist mir wichtiger. Mit 45 km/h von der Stelle kommen und Radwege nutzen zu können - das finde ich absolut klasse. Ich interessiere mich für ein S-Pedelec. Braucht man dafür einen besonderen Führerschein? Eine für Motorräder habe ich nämlich.
Klar möchte ich auf meinem neuen Rad auch eine Probefahrt machen. Außerdem freue ich mich, wenn der Fahrradhändler mir in Ruhe alle Funktionen des E-Bikes erklärt. Mein neues Pedelec oder Ebike soll auch für längere Strecken und für Fahrradtouren taugen. Ich plane bei gutem Wetter statt mit dem Auto, mit dem neuen E-Bike zur Arbeit zu fahren. Bisher habe ich nur von Bosch-Motoren für Pedelecs gehört. Gibt es noch etwas anderes? Welche Erfahrungen wurden damit gemacht? Ich muss mein E-Bike auch mal in den Keller tragen. Manchmal nehmen wir die Räder auch auf einem Fahrradträger am Auto mir. Daher lege ich Wert auf ein geringes Gewicht. Ein ganz normales Pedelec mit Elektroantrieb, kein Nummernschild oder Führerschein. 25khm/h sind mir schnell genug. Es ist mir ganz egal, wo sich der Akku befindet. Ein günstiger Preis ist mir wichtiger. Wo der Motor an meinem neuen Ebike sein soll ist mir nicht klar. Hier vertraue ich auf die Kompetenz des Fahrradhändlers, der mich berät und mir die Vor- und Nachteile der verschieden Systeme erklärt. Ich möchte gelegentlich auch Fahrradtouren machen, daher ist mir einen etwas größere Reichweite von bis zu 150 km wichtig. Für meine Zwecke genügt ein Ebike für Einsteiger. Daher möchte ich nicht mehr als 1800 € ausgeben. Wir wünschen uns faltbare E-Bikes bei unseren Bootstouren. Aber ansonsten auch im Alltag benutzbar. Reichweite mind. 100 km. 1 Damen (160 cm 60 kg) , ein Herrenfahrrad (180 cm 90 kg) . Preis bis 1200,- €

Ich muss mein E-Bike auch mal in den Keller tragen. Manchmal nehmen wir die Räder auch auf einem Fahrradträger am Auto mir. Daher lege ich Wert auf ein geringes Gewicht. Bitte ein Damenrad. Auf meinem neuen E-Bike sollen Männer und Frauen fahren können. Ich wünsche mir den Akku am Rahmen befestigt oder idealerweise in den Rahmen integriert. Das wirkt sich auch günstig auf den Schwerpunkt des Rades aus. Am liebsten hätte ich den Elektromotor im Hinterrad eingebaut. Dies entspricht am ehesten dem normalen Antrieb von Fahrrad, der auch hinten ist. Watt und Amperstunden sind für mich alles böhmische Dörfer. Da bin ich einfach auf gute Beratung angewiesen. Da ich das E-Bike meistens nur im Stadtverkehr nutze, ist einen Reichweite von bis zu 100 km vollkommen ausreichend. Das E-Bike benötige ich vor allem für den Stadtverkehr. Zum Einkaufen und für andere Besorgungen. Daher werde ich meistens eher kurze Strecken fahren. Die Einstellung an einem Fahrrad vorzunehmen, traue ich mir selbst zu. Entsprechend ist mir auch eine Probefahrt nicht so wichtig. Für meine Zwecke genügt ein Ebike für Einsteiger. Daher möchte ich nicht mehr als 1800 € ausgeben.
So funktioniert
fahrrad-kauf.com

1. Sie beantworten einige Fragen zu Ihrem Wunschfahrrad.

2. Wir versenden Ihre Wünsche an mehrere Händler in Ihrer Nähe.

3. Sie erhalten Angebote von den Händlern und bekommen so, kostenlos einen Überblick.

Fahrradläden Freiburg im Breisgau

CRITERIUM RADGESCHÄFT GBR
KLARASTR. 63
79106 FREIBURG

DIE FAHRRADWERKSTATT
HABSBURGERSTR. 9
79104 FREIBURG

DYNAMO
ERWINSTRASSE 15-17
79102 FREIBURG

FAHRRAD ECKE OBERAU
KARTÄUSER STR. 38
79102 FREIBURG

FAHRRAD METZGER UG
ELSÄSSERSTR. 69
79110 FREIBURG

FITFORFACTS GMBH
ERWINSTR. 32
79102 FREIBURG

HILD-RADWELT GMBH & CO. KG
ENGESSERSTR. 9
79108 FREIBURG

HILMERS GMBH
GAUCHSTR. 19
79098 FREIBURG

HOT.BIKE OHG
BÖTZINGER STR. 40
79111 FREIBURG

PINOLA - FAHRRÄDER
TALSTR. 5
79102 FREIBURG

RADHAUS
MÜNCHHOFSTR. 4
79106 FREIBURG

RADIESCHEN
MARIE-CURIE STR. 1
79100 FREIBURG

SUBA GMBH/LAGER "BIKE WEST"
ENSISHEIMERSTR. 36
79110 FREIBURG

ZWEIRAD HANSER GMBH
FRIEDRICHRING 31
79098 FREIBURG

ZWEIRAD MUELLER
AM METTWEG 34
79111 FREIBURG

adfc

Der adfc stärkt die Rechte von Fahrradfahrern. Wir unterstützen diese Arbeit und sind Förderpartner in diesem Verein.

zum ADFC
Buy Local

Lokal einkaufen und die regionale Wirtschaft stärken. Auch dafür steht BUY LOCAL und unser Portal fahrrad-kauf.com

zu Buy Local
versicherung

An dieser Stelle möchten wir Ihnen bald einen Partner aus dem Bereich: Fahrradversicherung anbieten.

Partner folgt
finazierung

An dieser Stelle möchten wir Ihnen bald einen Partner aus dem Bereich: Fahrradzubehör anbieten.

Partner folgt
Wie hilfreich ist diese Seite?
Fahrradhändler in Freiburg im Breisgau Ihr Weg zum richtigen E-Bike Kauf in Freiburg im Breisgau
Bewerten Sie hier:
5 5/5 - 3 Bewertungen