Dienstleistungen und Infos rund um die Themen Fahrrad und E-Bike

Fahrrad-Versicherung
Ein Fahrrad stellt einen Wertgegenstand dar. Das wissen auch Langfinger. Mehr als 300 000 Fahrraddiebstähle wurden sowohl 2012 wie 2013 in Deutschland angezeigt – die Dunkelziffer liegt weit höher und nicht einmal 10 Prozent der Fälle konnten aufgeklärt werden. Da scheint es sinnvoll, das Rad zu versichern.
Bei manchen Hausratsversicherungen ist das Fahrrad mit eingeschlossen. Der Abschluss einer weiteren, speziellen Fahrrad-Versicherung erscheint auf den ersten Blick nicht nötig. Allerdings wird oft nicht unbeschränkt Schutz gewährt und nicht voller Ersatz gewährt.
Prüfen Sie Ihre Police hinsichtlich folgender Punkte:

  • Ist das Fahrrad mit versichert? Gab es Änderungen, die den Schutz eventuell ausschließen? Zu welchem Preis kann es in die Hausratsversicherung mit einbezogen werden?
  • Ist das Fahrrad auch dann versichert, wenn es nicht im Rahmen eines Einbruchs gestohlen wird? Zählen laut Vertrag auch Kellerräume und Garagen dazu? Wenn Sie Ihr Fahrrad nicht außerhalb dieser Räume abstellen, reicht das vielleicht aus.
  • Bis zu welcher Höhe ist das Fahrrad versichert? Zu welchem Preis lässt sich die Versicherungssumme erhöhen?

Sowohl bei Hausratsversicherungen als auch bei speziellen Fahrradversicherungen sollten Sie außerdem folgende Punkte überprüfen.

  • Ist das Rad auch gegen Vandalismus versichert?
  • Ist das Rad auch dann versichert, wenn es nachts draußen steht?

Schätzen Sie das Risiko realistisch ein. Überlegen Sie, ob die Kosten für die Versicherung in einem reellen, vernünftigen Bezug dazu stehen. Die Belastung für ein 3500-Euro teures Rad liegt bei 50 bis 60 Euro pro Monat! Das sind 600 bis 720 Euro pro Jahr. Innerhalb von fünf Jahren ist die Versicherung genauso teuer wie die Anschaffung des Rades selbst. Können Sie mit Sicherungssystemen wie Schlössern Diebstählen wirkungsvoll entgegen wirken? Gibt es die Möglichkeit, das Fahrrad gut zu verwahren, beispielsweise in Radstationen am Bahnhof.

Kostenloser Preisvergleich für
Ihr Services bei Händlern in Ihrer Nähe
Fahrradversicherung und Fahrradfinazierung

Finanzierung von Fahrrädern und E-Bikes: Leasing steuerlich gefördert

Mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren, würde viele Fliegen mit einer Klappe schlagen. Man könnte was für die eigene Gesundheit tun, die Umwelt schonen, die Innenstädte entlasten. Argumente, die seit der rasanten Entwicklung der Pedelecs noch stichhaltiger klingen – denn jetzt muss man sich nicht mehr kräftemäßig verausgaben und kommt im Büro an, ohne in Schweiß gebadet zu sein. Die einzige Hürde ist jetzt oft nur noch der Anschaffungspreis. 1700 Euro kostet ein  E-Bike im Schnitt. Da man im Gegensatz zur Nutzung eines PKW viel Geld spart, lässt sich die Summe durch einen Kredit finanzieren. Wenn Sie nicht sofort mit Ihrer Hausbank einig werden wollen, lohnt sich der Vergleich mit Instituten, die sich auf dieses Thema spezialisiert haben.
Insbesondere das Leasing ist in diesem Bereich attraktiv geworden. Seit 2012 können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern auch Fahrräder steuerbegünstigt zur Verfügung stellen. Die können damit dann genau wie mit dem Dienstwagen auch private Fahrten durchführen. Der Arbeitnehmer muss lediglich den geldwerten Vorteil versteuern – was ungefähr 10 Euro pro Monat kostet. Falls Arbeitgeber weniger großzügig ist, bleibt die Möglichkeit das Rad über die Firma zu leasen. Dann wird die Leasingrate direkt vom Gehalt abgezogen, der Arbeitnehmer zahlt seine Lohnsteuer auf eine entsprechend geringere Summe (eine Regelung, die es für Autos schon lange gibt). Auf diese Art spart er meist zehn Prozent des Kaufpreises – anstatt Zinsen für den Kredit zu zahlen. Das Angebot bezieht sich nicht nur auf E-Bikes, es kommt auch für alle anderen hochwertigen Räder in Betracht. Für günstige Räder ist den meisten Instituten der Verwaltungsaufwand zu hoch.

So funktioniert
fahrrad-kauf.com

1. Sie beantworten einige Fragen zu Ihrem Wunschfahrrad.

2. Wir versenden Ihre Wünsche an mehrere Händler in Ihrer Nähe.

3. Sie erhalten Angebote von den Händlern und bekommen so, kostenlos einen Überblick.

Kostenloser Preisvergleich für
Ihr Services bei Händlern in Ihrer Nähe
adfc

Der adfc stärkt die Rechte von Fahrradfahrern. Wir unterstützen diese Arbeit und sind Förderpartner in diesem Verein.

zum ADFC
Buy Local

Lokal einkaufen und die regionale Wirtschaft stärken. Auch dafür steht BUY LOCAL und unser Portal fahrrad-kauf.com

zu Buy Local
versicherung

An dieser Stelle möchten wir Ihnen bald einen Partner aus dem Bereich: Fahrradversicherung anbieten.

Partner folgt
finazierung

An dieser Stelle möchten wir Ihnen bald einen Partner aus dem Bereich: Fahrradzubehör anbieten.

Partner folgt
Wie hilfreich ist diese Seite?
Dienstleistungen und Infos rund um die Themen Fahrrad und E-Bike
Bewerten Sie hier:
4/5 - 21 Bewertungen