BMX-Rad kaufen – Kaufberatung

Der Begriff BMX kommt aus dem Englischen und steht für „Bicycle Motocross“. Diese Sportart entwickelte sich in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts in den USA, als Jugendliche sich für den Motocross-Sport interessierten, aber keine Motocross-Maschine fahren durften oder sie sich nicht kaufen konnten. Fahrräder, ein wenig verwandt mit Mountainbikes, sind preisgünstiger als Motorräder und kosten auch weniger Unterhalt. Die ersten BMX-Räder waren aufgemotzte kleinrahmige Fahrräder mit stabileren Lenkern und aufwändiger geländegängiger Bereifung. Ein Verwandter des BMX-Rades ist das Bonanzarad, das in den 1970er Jahren seinen Siegeszug in Deutschland antrat.
Aus diesen Anfängen entwickelte sich in den USA eine Sportart, bei der mit einem 20-Zoll-BMX-Rad Stunts oder Tricks (wie zum Beispiel Sprünge, Steilkurvenfahrten etc.) ausgeführt werden. Aus dieser initialen Sportart entwickelten sich nach und nach verschiedene Disziplinen wie zum Beispiel Race, Flat, Street, Park und Dirt. Abgesehen von den professionellen sportlichen Aspekten steht BMX für ein ganz bestimmtes Lebensgefühl: Freiheit, Lässigkeit und Abenteuer. BMX-Fahrer lieben es, sich bei den waghalsigen Tricks und Stunts zu übertrumpfen und sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen.

Kostenloser Preisvergleich für
Ihr BMX Rad bei Händlern in Ihrer Nähe
BMX coole Jungens

Das Material wirkt sich auf Gewicht und Preis aus

BMX Rahmen

Die Laufräder haben bei BMX-Rädern traditionell eine Größe von 20 Zoll. Inzwischen gibt es aber auch schon einige 24-Zoll-Modelle (sogenannte BMX-Cruiser). Die Felgen sind beim BMX-Rad für gewöhnlich aus eloxiertem Aluminium, wodurch sie optimal vor Korrosion geschützt sind. Zur Stabilisierung sind sie meist mit Hohlkammern versehen. Gegenüber Stahlfelgen hat dies den Vorteil, dass sie weniger wiegen und dabei noch stabiler und weniger torsionsanfällig sind.
Das Material des Rahmens beim BMX-Rad hängt oft vom Einsatzzweck des Rades ab. So bestehen zum Beispiel Race-BMX-Rahmen meist aus Aluminium. Freestyle-Räder verfügen oft über Rahmen aus HiTen-Stahl oder Chrommolybdän (CrMo), einer Stahllegierung. HiTen hat den Nachteil, dass es nicht so stabil wie Chrommolybdän ist, so dass mehr Material verwendet werden muss und das Rad schwerer wird. HiTen wird oft bei Einsteiger-BMX-Rädern verwendet, da es preisgünstiger ist. Fortgeschrittene BMX-Fahrer greifen wegen des geringeren Gewichts und der besseren Stabilität eher zu CrMo-Rahmen und nehmen die höheren Kosten in Kauf.

Bremsen beim BMX Bike

Auch die Art der genutzten Bremsen ist abhängig von der BMX-Disziplin, für die das Rad genutzt wird. Beim Freestyle wird oft auch ohne Bremsen gefahren und mit den Schuhen durch Drücken gegen den Hinterreifen gebremst. Ein Grund dafür ist, dass einige Freestyler bei bestimmten Tricks und Stunts Bremshebel und -kabel als störend erachten.

Ansonsten werden beim Freestyle-BMX-Rad meist U-Brakes verwendet. Sie greifen U-förmig um das Rad herum, sind nicht sehr ausladend und lassen sich sehr dosiert einsetzen. Im Race-Bereich kommen hingegen oft V-Brakes zum Einsatz. Welche Variante für Ihr BMX-Rad die preisgünstige ist, klären Sie am besten mit dem lokalen Händler.

Das Sortiment der namhaften BMX-Rad-Hersteller wie zum Beispiel KHE, Stereo Bikes oder Serious ist umfangreich. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über den lokalen Fahrradmarkt für hochwertige Profi-BMX-Räder oder preisgünstige Einsteigermodelle.

So finden Sie einen kompetenten Fachhändler in Ihrer Gegend, der Sie zu diesem komplexen Thema beraten und Ihnen bei Fragen über Qualität und Preise zur Seite stehen kann.

So funktioniert
fahrrad-kauf.com

1. Sie beantworten einige Fragen zu Ihrem Wunschfahrrad.

2. Wir versenden Ihre Wünsche an mehrere Händler in Ihrer Nähe.

3. Sie erhalten Angebote von den Händlern und bekommen so, kostenlos einen Überblick.

Kostenloser Preisvergleich für
Ihr BMX Rad bei Händlern in Ihrer Nähe
adfc

Der adfc stärkt die Rechte von Fahrradfahrern. Wir unterstützen diese Arbeit und sind Förderpartner in diesem Verein.

zum ADFC
Buy Local

Lokal einkaufen und die regionale Wirtschaft stärken. Auch dafür steht BUY LOCAL und unser Portal fahrrad-kauf.com

zu Buy Local
versicherung

An dieser Stelle möchten wir Ihnen bald einen Partner aus dem Bereich: Fahrradversicherung anbieten.

Partner folgt
finazierung

An dieser Stelle möchten wir Ihnen bald einen Partner aus dem Bereich: Fahrradzubehör anbieten.

Partner folgt
Wie hilfreich ist diese Seite?
BMX-Rad kaufen – Kaufberatung
Bewerten Sie hier:
4/5 - 26 Bewertungen